Partizipativer Fachtag in der Beratungsstelle „Mittendrin – Wohnen in Aachen“

21. Juni 2024

Aachen. Die Beratungsstelle „Mittendrin – Wohnen in Aachen“ hatte für den 12. Juni 2024 zum Vernetzungstreffen und Austausch zum Thema „Wohnen in Aachen für Menschen mit psychischer Behinderung und hohem Unterstützungsbedarfen im Rahmen der Sozialen Teilhabe nach SGH IX“ eingeladen.

Zielgruppe waren Menschen, die bereits Interesse an einer Wohnmöglichkeit und Betreuung in einer intensiv unterstützten Wohnform angemeldet hatten.

Interessierte konnten in drei Zeitslots mit Expertinnen und Experten in eigener Sache (Menschen, die bereits in einer solchen Wohnform leben) ins Gespräch kommen; Mitarbeitende aus dem intensiv betreuten Wohnen standen für eine Beratung und Informationen zur Verfügung.

Fazit des Fachtages: Macht Sinn! Es wird eine Wiederholung geben.

Die Beratungsstelle „Mittendrin – Wohnen in Aachen“ ist ein Angebot der ViaNobis – Die Eingliederungshilfe für Menschen mit einer psychischen Erkrankung und/oder Suchterkrankung.

Betroffene, deren Teilhabe durch eine psychische Behinderung massiv beeinträchtigt ist, finden hier Unterstützung. Die Beratungsstelle hilft ihnen, Lösungen zu finden, wenn der Bedarf in der eigenen Wohnung (mittelfristig) nicht mehr gedeckt werden kann, aber kein Umzug in eine besondere Wohnform erfolgen soll. Sie begleitet die Ratsuchenden bis zum Einzug in eine passende Wohnform. 

Ziel der Beratungsstelle ist es, passende Wohnprojekte bei Vermietern und Wohnungsbaugesellschaften zu bewerben und deren Realisierung voranzutreiben. Dazu vernetzt sich die Beratungsstelle mit weiteren Trägern und Gremien in der Region.

Die Beratungsstelle „Mittendrin – Wohnen in Aachen“ ist ein durch die AKTION MENSCH gefördertes Projekt. 

 



StandortTelefonE-MailXingLinkedInYouTubeInstagramFacebook